An der Freiheitstraße auf einem ehemals städtischen Grundstück plant die GWG den Neubau von drei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt rund 44 Wohnungen und Tiefgarage.

Zwei der Mehrfamilienhäuser werden als sogenannte Atriumhäuser mit begrünten Innenhöfen ausgeführt. Der Wohnungsmix ist vielfältig und reicht vom kleinen Ein-Zimmer-Appartement mit ca. 24 m² Wohnfläche bis zur familienfreundlichen 5-Zimmer-Wohnung mit rd. 112 m² Wohnfläche. 26 Wohnungen sollen mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen öffentlich gefördert werden, so dass sie zu einer besonders günstigen Netto-Kaltmiete von 5,75 €/m² vermietet werden können. Entsprechend dem bewährten Konzept der GWG werden die öffentlich geförderten Wohnungen in den Gebäuden verteilt liegen, Tür an Tür und absolut baugleich mit den freifinanzierten Wohnungen. Sämtliche Wohnungen werden mit dem Aufzug schwellenlos erreichbar sein und über bodengleiche Duschen verfügen. Der Baubeginn ist nach jetzigem Stand für Herbst 2018 geplant.

 

Ausstattungsmerkmale

  • Aufzug
  • Balkone
  • bodengleiche Duschen
  • Boden Design-Belag; Raufasertapete weiß
  • Teilverfliesung weiß in den Nassbereichen; anthrazitfarbige Bodenfliesen
  • Glasfaseranschluss NetCologne
  • Zentralheizung mit Brennwerttechnik und Solar
  • Wasch- und Trockenkeller/Rollatoren- und Kinderwagenraum
  • Tiefgarage

 

Bezug

voraussichtlich 2020

 

Architekturbüro

Wienstroer Architekten Stadtplaner

Änderungen vorbehalten, Abbildungen ähnlich

 

Freiheitstraße Ansicht Nord-West und Süd-West

 

freiheitstr plan 02

 

freiheitstr plan 03

 

freiheitstr plan 04