Die Gemeinnützige Wohnungs-Genossenschaft e.G. verfolgt seit jeher ein nachhaltiges Geschäftsmodell, das nicht die Gewinnmaximierung, sondern die Versorgung ihrer Mitglieder mit gutem Wohnraum in den Vordergrund stellt. Wie viele Facetten nachhaltiges Handeln bei der GWG darüber hinaus hat, ist nun in ihrem erstmals für das Berichtsjahr 2018 veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht nach dem Berichtsstandard des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) im Detail nachzulesen.

Schon 2013 hat die Genossenschaft damit begonnen, sich intensiv mit der Fragestellung auseinanderzusetzen, wie sich soziale, ökonomische und ökologische Aspekte im Rahmen eines nachhaltigen Wirtschaftens noch besser in Einklang bringen lassen.  Damals hatte die GWG als eines von 23 Unternehmen bei dem Projekt "CSR – Mehrwert im Rhein-Kreis" teilgenommen. Geschult und begleitet wurde die GWG in diesem Projekt von der Nachhaltigkeitsberaterin Elke Vohrmann, die der  Genossenschaft jetzt auch als DNK-Schulungspartnerin bei der Erstellung ihres Nachhaltigkeitsberichtes zur Seite stand.

Die Erstellung des Nachhaltigkeitsberichtes dient der Genossenschaft vor allem als Bestandsaufnahme und Grundlage für die Weiterentwicklung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. "Uns liegt das Thema sehr am Herzen. Auch wenn wir beispielsweise den CO2-Verbrauch unserer Gebäude bereits deutlich absenken konnten, liegt noch viel Arbeit vor uns. Die Erreichung des Klimaschutzziels der Bundesregierung ist in diesem Zusammenhang natürlich Pflicht und Ansporn zugleich", sagt GWG-Vorstandsmitglied Stefan Zellnig. Um den Deutschen Nachhaltigkeitskodex zu erfüllen, hat die GWG nun eine Erklärung zu zwanzig DNK-Kriterien und ergänzenden nichtfinanziellen Leistungsindikatoren, die aus Global Reporting Initiative (GRI) und European Federation of Financial Analysts Societies (EFFAS) ausgewählt wurden, abgegeben. Die DNK-Erklärung der GWG umfasst 64 Seiten und kann in der öffentlichen Datenbank des Deutschen Nachhaltigkeitskodex hier auf dieser Seite sowie auch unter https://www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de/ eingesehen und als PDF heruntergeladen werden.

 

 

 

 Bildnachweis: iStock.com/redstallion 541827738