Die Stadt Neuss bietet seit dem 19.03.2020 speziell für ältere Menschen und Vorerkrankte Hilfe bei Einkäufen und Apothekengängen an.

Über die Hotline 02131.909050 werden Einkäufe und Apothekengänge vermittelt!
Um ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen aufgrund der besonderen Einschränkung durch das Corona–Virus zu unterstützen wird ab Donnerstag, 19. März 2020, eine zusätzliche Hotline eingerichtet. Unter der Nummer 02131.909050 erhalten die besonders schutzwürdigen Personen Hilfe bei Einkäufen und Apothekengängen.
Die Hotline ist von montags bis freitags, 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr, besetzt.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Neuss vermitteln die „helfenden Hände“.
Um dieses wichtige Angebot sicherstellen zu können, werden weitere Helferinnen und Helfer gesucht. Die Stadtverwaltung Neuss bittet daher um Unterstützung. Wer älteren Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen in dieser schweren Zeit unterstützen möchte, kann sich ab sofort unter 02131.902027 melden.