Habt Ihr schon mal auf der Höhe von Baumwipfeln gestanden und den Wald von dort aus beobachtet? Falls nicht, das geht ganz einfach. Im Naturerlebnispark „Panarbora“ in Waldbröl führt sogar ein ganzer Weg durch und über die Baumwipfel – spannend und lehrreich zugleich.

Zentraler Aussichtspunkt im Naturerlebnispark ist ein 40 Meter hoher Turm, der mit mehreren Etagen verschiedene Blickwinkel in und auf die umliegende Waldlandschaft bietet. Von ganz oben hat man einen beeindruckenden Rundumblick. Vom Turm aus kann man auch den Baumwipfelpfad betreten, der an seiner höchsten Stelle 23 Meter über dem Waldboden verläuft. Der Pfad ist über 1.600 Meter lang. Das ist ungefähr so weit wie elf Fußballfelder, nur dass der Pfad nicht ausschließlich geradeaus geht, im Gegenteil: Er windet sich als Rundkurs durch den Naturerlebnispark und die verschiedenen Baumvegetationszonen. Wie diese heißen und vieles andere Wissenswerte mehr über die Natur im Bergischen Wald, erfahrt Ihr an den sechs Lern- und Erlebnisstationen, die ebenfalls Teil des Baumwipfelpfads sind: zum Beispiel, wie der Urwald zum Wirtschaftswald wurde, warum abgestorbene Bäume für manche Lebewesen sehr wichtig sind, oder weshalb der Wald niemals schläft.

Entdeckt Panarbora!

Neben dem Baumwipfelpfad gibt es aber auch auf dem Waldweg einiges zu entdecken. Hier könnt Ihr auf verschiedenen Böden barfuß wandern, Euren Hör- und Geruchssinn oder Euer Gleichgewichtsvermögen testen. Weitere Highlights sind der Abenteuerspielplatz und der zwanzig Meter lange Spieltunnel, in den auch die Erwachsenen dürfen, für die ein Durchmesser von 1.20 Meter kein Problem ist. Wer in „Panarbora“ übernachten will, kann das auf verschiedene Arten tun: in Baumhäusern, im Gäste- und Familienhaus oder in tollen Unterkünften im Afrika-, Asia-, oder Südamerika-Dorf. Dort gibt es sogar jeweils einen Dorfplatz, mit einer eigenen schnuckeligen Grillstation. Cool! „Panarbora“ ist eine Einrichtung des Deutschen Jugendherbergswerk im Rheinland. Der Naturerlebnispark ist auch im Winter geöffnet, nur nicht am 24. und 25. Dezember. Mit dem Auto seid Ihr von Neuss aus ungefähr in 90 Minuten da. Mit der Bahn dauert es eine Viertelstunde länger. Mehr entdecken könnt Ihr auf www.panarbora.de in Internet. Viel Spaß!